Kohle Protest

Menschenkette in der Lausitz am 23. August 2014

Weitere Braunkohletagebaue stoppen - gemeinsam für die Energiewende

Der Widerstand wächst. Immer mehr Menschen in der Lausitz, in Deutschland und Europa begreifen: Tagebaue machen Tausende heimatlos, Kohlekraftwerke beschädigen das Klima, Kohlestrom torpediert die Energiewende. Braunkohle zerstört unsere Zukuft! 

Wir wollen eine lebenswerte Zukunft, mit sauberer Energie aus Sonne, Wind und Wasser! Deshalb fordern wir: Keine weiteren Tagebaue und einen Ausstieg aus der Kohle!

Dazu setzen wir vor den Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen und den  Kommunalwahlen in Polen ein kraftvolles Zeichen. Mit Tausenden Menschen aus der Region und ganz Europa werden wir am 23. August 2014 die von der Abbaggerung bedrohten Orte Kerkwitz in Deutschland und Grabice in Polen erstmals durch eine grenzüberschreitende Menschenkette verbinden. Gemeinsam stellen wir uns den Kohlekonzernen Vattenfall und PGE und der skrupelosen Kohlepolitik in den Weg!

Mehr Informationen: www.humanchain.org




NEWS

Guben: Proteste von Tagebebaubetroffenen beim Wahlkampfbesuch von Dietmar Woidke – SPD-Ministerpräsident blieb Antworten schuldig

Obwohl von Woidke ein "Dialog" angekündigt war, versuchten Ordner der SPD die Einwohner der vom Tagebau bedrohten Orte am Eintritt in den Saal zu hindern.


Sachsen: Bündnis reicht Klage gegen Braunkohleplan für den geplanten Vattenfall-Tagebau Nochten II ein

Ein Betroffener, die Umweltverbände BUND, Greenpeace und das Bündnis "Strukturwandel jetzt - Kein Nochten II" klagen gegen den geplanten Tagebau Nochten II.



Kohle-Karte
KONTAKTINHALTIMPRESSUM