Kohle Protest

Was wir seitdem erreicht haben...

Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr Kohle-Protest

Ein Jahr Kohle-Kampagne – und zwei Geschichten lassen sich darüber erzählen. Die erste Geschichte wäre die Geschichte einer Niederlage. Sie würde davon handeln, wie wir vor einem Jahr mit einer tollen Menschenkette zusammen mit Greenpeace, BUND und vielen anderen das Thema Kohle auf die bundesweite Agenda gehievt haben. Wie im Herbst dann Sigmar Gabriel mit dem Plan um die Ecke kam, eine Reihe besonders klimaschädlicher Braunkohle-Kraftwerke bald abzuschalten. Wie die Kohle-Lobby sich auf die Hinterbeine stellte – und wir mit zahlreichen Aktionen, einer Telefondemo, 200.000 Unterschriften dagegenhielten.. Und im Dezember das Kabinett doch noch beschloss: Die ersten Kraftwerke müssen für den Klimaschutz vom Netz gehen.

Die ganze Geschichte bei campact




NEWS

Schiedsstelle für Braunkohle-Bergbaubetroffene weiter offen: Brandenburgs Minister soll Erklärung abgeben

Das Netzwerk Bergbaugeschädigter e. V. der Lausitzer Braunkohleregion kritisierte die Verschleppungstaktik bei der Einrichtung einer Schiedsstelle für Bergbaubetroffene.


BUND-Braunkohle-Konferenz voller Erfolg: „Eiszeit gebrochen“ - Beide Seiten diskutierten gemeinsam über Zukunft der Kohle

Es ist tatsächlich gelungen, Menschen aus beiden Lagern an einen Tisch zu bekommen und eine wirkliche Diskussion zu ermöglichen. Es bleibt eine Herausforderung, Lösungen zu entwickeln, mit denen sofort alle zufrieden sind.



Kohle-Karte
KONTAKTINHALTIMPRESSUM